Die nähere und weitere Umgebung

Unsere Pension liegt mitten in einem malerischen Gelände. Wer sich aktiv erholen will, kommt hier ebenso auf seine Kosten wie jede/r, der nur die Stille sucht. Die herrliche Natur entspannt, Stressgeplagte können sich wunderbar regenerieren. Nur 90 m vom Haus entfernt liegen die Boote( gratis zu benützen), die Zugang zum Juksty-See ermöglichen. Was gibt es Schöneres als nach dem opulenten Abendessen hinaus auf den See  (sportlich) zu rudern oder vom Boot aus einfach einen traumhaften Sonnenuntergang zu genießen.

Der Juksty- See, einer der saubersten Gewässer in Masuren, lädt zum Sonnen und Baden ein. Angler können vom Badesteg aus ihrem Hobby frönen: Schleie, Barsche, Hechte, Plötzen, Aale … gibt es genügend.

Im Sommer und Herbst laden die Wälder und Wiesen der malerischen Umgebung zum Pilze sammeln ein, Wandern und Fahrradtouren bieten sich an.

Eine Auswahl lohnenswerter Ziele:

Kosewo Gorne (Ober Kossewen) (4 km Entfernung) : Hirschfarm mit Führungen (große Herden von Edelhirschen, Sikahirschen, Damwild und Mufflon) sind zu beobachten.

Strzalowo Oberförsterei (10 km ) : Waldlehrpfad mit seltenen Exempl.(Fauna,Flora)

Krutyn : Paddeln auf dem Krutynia- Fluß, eine der schönsten, flachen Paddelstrecken Europas 

oder Sie lassen sich  flussaufwärts staken, ebenfalls ein Genuss in diesem Naturschutzgebiet

In Mikolajki (Nikolaiken), 15 km von Kosewo entfernt, finden jedes Jahr Shanty-Festivals statt. Vom dortigen Hafen starten Schiffe zu verschiedenen Zielen: Fahrten dauern zwischen 1,5 bis 6,5 Stunden.

Mragowo (Sensburg), 9 km , bietet zahlreiche Attraktionen: Volksfeste, Festivals, Kabaretts und andere Shows. Sehr populär ist Picknick Country am letzten Juli-Wochenende

Swieta Lipka (Heiligelinde) bietet seine Barockkirche aus dem 17. Jhdt. an, in der man zu bestimmten  Zeiten ein herrliches Orgelkonzert erleben kann.

In Gierloz (Görlitz) sind die Reste von Hitlers Wolfsschanze zu besichtigen, nicht weit davon entfernt im Mauerwald eine Reihe erhaltener Bunker des OKW, in der Nähe befindet sich auch das, nicht ganz fertiggestellte Schiffshebewerk des geplanten Augustow- Kanals.

Gizycko (Lötzen) bietet eine Drehbrücke (100 t schwer), eine sehr seltene Konstruktion in ganz Europa. Zu festgelegten Zeiten wird sie tagsüber von einem Brückenführer per Handbetrieb zur Seite gedreht. In diesem Ort ist auch die weiträumige Festungsanlage Boyen zu besichtigen. 

In der gotischen Kreuzritterkirche von Szestno steht ein Barockaltar von 1647, die Barockkanzel ist von 1625, außerdem gibt es  eine Rokoko-Orgel.

Sehenswert ist auch das Masurische Haus in Sadry; es beinhaltet ein kleines privates Museum, das mit seinen Exponaten die regionale Geschichte und Kultur eines  masurischen Dorfes darstellt.

Eine Reihe gut erhaltener, oder restaurierter Burgen des Kreuzritterordens sind in Lidzbark Warminski (Heilsberg), Ostroda (Osterode), Olstyn (Allenstein), Nidzica (Neidenburg) , Ketrzyn (Rastenburg), Reszel (Rössel), Scczytno (Ortelsburg), und Ryn (Rhein) zu besichtigen.

Eine Besonderheit ist die Pyramide in Rapa- eine Grablege der Familie Fahrenheit.

Sie liegt nahe der Grenze zu Russland, unweit von Banie Mazurskie (Benkheim), ähnelt ägyptischen Bauwerken und bildet in den masurischen Wäldern eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit.

Eine historische Brücke steht in Stanczyki (Staatshausen). Mit 200 m Länge und einer Höhe von 36 m ist sie eine der höchsten Brücken Polens.

Am „Berg der Vier Winde“, 6 km von der Pension entfernt, gibt es seit neuestem ein Wintersportgelände mit zwei Skiliften (600m Abfahrt).  Es werden zwei Skiabfahrten  und eine Snowboard -Piste geboten. Ein neues Restaurant empfiehlt sich mit seinem Speiseangebot.

In der näheren und weiteren Umgebung bietet sich noch viel Sehenswertes an.

 

In der Nähe von unserer Pension finden Sie bestimmt noch viel mehr interessanter touristischer Attraktionen.